Ehrenmitglieder

Frau Dr. Hiltrud Döhmen-Benning

Mitbegründerin des Mukoviszidose e.V. AACHEN,

Ehrenmitglied seit 2007

 

Werdegang von Dr. Hiltrud Döhmen-Benning

 

1967 / 1968 und 1971 / 1972

Ausbildung zur Kinderärztin an der Kinderklinik Krefeld (Leitung Prof. Dr. Wilhelm Kosenow). Hier erste, prägende Kontakte mit an Mukoviszidose erkrankten Kindern

 

1973

Eröffnung der Kinderarztpraxis in Aachen / Laurensberg

 

1974

wurde hier das erste Kind mit Mukoviszidose hier im Notfall-Nachtdienst behandelt

 

1976

Mukoviszidose-Elternkreis unter der Leitung von Dr. Döhmen-Benning

 

1980

Anerkennung zur Mukoviszidose-Ambulanz

 

Ab 1985

Zusammenarbeit mit der Kinderklinik der RWTH Aachen (Leitung: Prof. Dr. Gerd Heimann und OA Heino Skopnik)

 

Ab 1998

wurde die Gemeinschafts-Kinderpraxis Laurensberg (Dr. Hiltrud Döhmen-Benning und Dr. Frank Friedrichs) und die Kinderklinik Aachen gemeinsam als zertifizierte Mukoviszidose-Ambulanz geführt

 

Ab 1998

Zusammenarbeit mit dem Luisenhospital (innere Abteilung) Aachen

 

2005

Eröffnung der Erwachsenen-Ambulanz für Mukoviszidose im Luisenhospital Aachen.

Das CF-Zentrum Aachen befindet sich weiterhin an den drei genannten Standorten.

Frau Dr. Hiltrud Döhmen-Benning widmet sich - nach ihrem Ausscheiden aus der aktiven Praxiszeit - wieder vermehrt der ehrenamtlichen Tätigkeit in der CF-Selbsthilfe.

 

2011

Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande

Besuchen Sie uns auf Facebook

Möchten Sie Spenden?

Mit Ihrer Spende können Sie die Arbeit der Selbsthilfegruppe unterstützen und somit helfen die medizinische und soziale Betreuung der CF-Patienten zu verbessern.