Gedenkseite


Die Erinnerung ist ein Fenster durch das wir
Euch sehen können, wann immer wir wollen!


Robert Schattner

geboren: 1962
verstorben: 2009

 

Nach der Geburt am 6.09.1962 in Frankfurt, lebte Robert mit seinen Eltern, seiner Schwester und Oma in Rüsselsheim. Ab 1984  studierte er in Aachen Mineralogie. Als Diplom- Mineraloge schloss er das Studium ab.

1992 lernte er in Aachen Patricia kennen, die er im August 1994 heiratete. Im November des gleichen Jahres gehen sie nach Chile( La Serena).1 Jahr arbeitete er dort in einer Minenfirma, gründete dann eine eigene kleine Baufirma.

1998 wird Tochter Vanessa geboren, 1999 Bau eines eigenen Hauses, in der die kleine Familie eine recht glückliche Zeit verlebte.

Die kleine Baufirma  kann Robert- trotz seiner Krankheit- bis vor 2 Jahren gut führen. Dann 

arbeitet er zunächst nur noch halbtags...

Am 15.05. 2009 stirbt Robert in La Serena/ Chile.

Michael M.

geboren: 1984
verstorben: 2009

Jan Krüger

geboren: 1996
verstorben: 2009

"Ich wünsche mir ein Medikament das Mukoviszidose heilen kann"

Jan´s Wunsch soll uns Verpflichtung sein, unsere ganze Kraft dafür in die Waagschale zu werfen.

Dirk

geboren: 1976
verstorben: 2009

Dominik Bütow

geboren: 1981
verstorben: 2008

Sandra Eschweiler

geboren: 1973
verstorben: 2008

Michael

geboren: 1967
verstorben: 2007

Andreas Stoelk

geboren: 1966
verstorben: 2007

Ganz Still und leise, ohne ein Wort,
gingst Du von Deinen Lieben fort.
Hab tausend Dank für Deine Müh´,
vergessen werden wir Dich nie.

Denise Frings

geboren: 1985
verstorben: 2006

Felix Sauren

geboren: 1980
verstorben: 2006

Felix Sauren studierte Kommunikationswissenschaften in Aachen und arbeitete freiberuflich für die >Aachener Zeitung<. In dieser Funktion unterstütze er die Selbsthilfe-Arbeit auch durch seine Berichterstattung über unserere Aktivitäten.

Felix hatte eine besonders sympatische, positive und optimistische Lebenseinstellung. Er schaffte es damit immer wieder seine auch von Mukoviszidose betroffenen Mitmenschen zu motivieren. Wir werden ihm ein ehrendens Gedenken bewahren.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Möchten Sie Spenden?

Mit Ihrer Spende können Sie die Arbeit der Selbsthilfegruppe unterstützen und somit helfen die medizinische und soziale Betreuung der CF-Patienten zu verbessern.